Fahrradanhänger im Test

QERIDOO KIDGOO 2 2020

Kurzzusammenfassung

Der Qeridoo Kidgoo2 2020 überzeugt durch Multifunktionalität, Komfort und durchdachte Details. Er erleichtert den Alltag mit Kind/ern enorm, ist sehr flexibel einsetzbar und bietet höchste Sicherheitsstandards. Sowohl für die kleinen Passagiere als auch für die Erwachsenen stellt er sich im Alltag als sehr komfortabel und anwenderfreundlich heraus. Die vielseitige Nutzbarkeit, die einfache Handhabung und die durchdachte Konstruktion macht ihn zu unserem absoluten Alltagshelden, welchen wir hier gern an andere Eltern weiterempfehlen! Der absoluter Preis-Leistungs-Sieger im Fahrradanhängersegment!

 

Sicherheit                                         100%

Komfort                                            100%

Funktionalität                                  100%

Qualität                                              95%

Preis-Leistung-Verhältnis               100%

 

 

Weiterempfehlungsrate                  100%

Funktionalität, Stauraum und vielseitige Nutzbarkeit

Ein Hauptgrund, uns für einen Fahrradanhänger zu entscheiden, war die vielseitige Nutzbarkeit (z.B. im Vergleich zu Gepäckträgerkindersit-zen oder Lastenrädern). Der Qeridoo Kidgoo 2 2020 ist als Fahrrad-anhänger, Buggy oder Jogger umfunktionierbar und der Umbau geht zügig und mit wenigen Handgriffen. In unserem Alltag wechseln wir beispielsweise häufig zwischen Fahrradanhänger und Buggy, um „mal eben schnell“ noch etwas einzukaufen – dafür ist der Kidgoo2 einfach perfekt! Der Stauraum im hinteren Bereich gibt mit seinen 45l auch Einiges her, sodass man jederzeit genug Platz für spontane Einkäufe, etc. hat. Das Buggyrad (Multiwheel) und anderes Zubehör wie das Regenverdeck kann ebenfalls einfach hinten verstaut werden.

 

Wer den Anhänger im Auto bzw. Kofferraum transportieren möchte, trifft auch mit den Kidgoo 2 2020 eine gute Wahl. Mit 2 Handgriffen (sehr bedienerfreundlich: optisch in leuchtendem türkis hervorgehoben) lässt er sich einfach zusammenklappen und ist tatsächlich relativ flach und platzsparend (105 x 67 x 38 cm). (Unser Vorgängermodell Kidgoo 1 2017, der unwesentlich schmaler ist, hat – kein Scherz – hochkant in den Kofferraum unseres damaligen SMART gepasst!). Wir nutzen den Anhänger ganzjährig, aber auch zum Überwintern ist eine platzsparende Lagerung für viele Familien sehr wichtig. Mit dem Kidgoo 2 2020 ist das kein Problem!

Sicherheit

Safety first - vor allem wenn es um unsere Kinder geht! Die gepolsterten 5-Punkt-Sicherheitsgurte genügen höchsten Ansprüchen, sind durch 2 Gurte unter der Bank (lösen und festziehen) super leicht anzupassen und die Metallelemente leicht zu schließen. Der Anhänger ist nach DIN EN 15918 schadstoffgeprüft und hat einen tiefen Schwerpunkt für eine sichere Straßenlage. Der robuste Aluminium-Rahmen mit Überrollbügel sowie Bodenschutz und Heckaufprallschutz bieten im äußersten Notfall die gewünschte Sicherheit. Der Überrollbügel schafft außerdem mehr Platz im Kopfbereich, was bei vielen anderen Herstellern nicht der Fall ist. Zusätzlich sind für den Fall eines seitlichen Aufpralls Kopfprotektoren an den Außenseiten angebracht (dieses Video zeigt, was das im Ernstfall bedeutet). Für bessere Sichtbarkeit im Verkehr sorgen Reflektoren an Rückseite und den Seiten des Anhängers, die Fahne sowie das mitgelieferte Rücklicht. Da wurde von Herstellerseite an alles gedacht!

 

Falls Babys transportiert werden sollen, gilt es unter 10 Monaten eine Babyschale/-hängematte zu nutzen. Die vom Hersteller selbst konnte von uns (noch) nicht getestet werden, verfügt aber ebenfalls über einen 5-Punkt-Gurt, einen Sicherheitsrahmen sowie komfortable Seiten- und Kopfstützen. Auch eine Babyschale kann hier (mit zusätzlichen Adaptern) angebracht werden, welche durch die Erfüllung der Standards für den Autotransport die sicherste Form des Babytransportes in Fahrradanhängern ist!

Komfort

Zunächst erstmal zu den Kids: Die Sitz- und Rückenflächen des Queridoo Kidgoo 2 2020 ist bereits vollständig gepolstert und recht bequem. Noch weicher und kuscheliger wird es durch das Sitzpolster, welches zwar extra kostet, aber ganz sicher gut investiert ist! Die Kleinen wollen nämlich gar nicht mehr raus. 😉 Durch die leichte Sitzneigung nach hinten, verbringen die Kinder halbliegend und entspannt auf den Sitzen und schlafen dort auch gerne mal ein, was ja schon für sich spricht. Die Nackenstützen verhindern ein abknicken des Kopfes, wie man es leider häufig bei anderen Fahrradanhängern sieht. Die Temperatur im Innenraum lässt sich selbst an Regentagen durch die vorderen 2 kleinen Lufteinlässe an den Fenstern regulieren. Das Wichtigste finde ich die eigenhändig verstellbare Federung auf das individuelle Gewicht des/r Kindes/r an der Unterseite des Anhängers. Wie man es sich wünscht, federt sie zuverlässig kleine Unebenheiten des Bodens aus und lässt die kleinen Passagiere wenig davon mitbekommen.

 

Für die Erwachsenen ist aus Anwendersicht so ziemlich alles sehr komfortabel und durchdacht. Der Schiebegriff ist auf diverse Höhen verstellbar und dient gleichzeitig als Überrollbügel, was für die Sicherheit unabdingbar ist. Besonders gelungen finde ich das 3-in-1 Verdeck, welches komplett flexibel als Insektenschutz, Sonnenschutz und Spritzschutz umfunktioniert werden kann. Ebenso kann es eingerollt im oberen Bereich des Anhängers verstaut werden. Eine gelungene Neuerung des Kidgoo 2 2020 ist für uns das Verstaufach im oberen Teil des hinteren Verdecks mit Magnetverschlüssen. Im Alltag mit Kids ist dieses extrem praktisch und funktional! Das Multiwheel Rad vorn kann mit einem Klick von „fest“ (Joggingfunktion) auf „drehbar“ (Buggyfunktion) gestellt werden und die Parkbremse super leicht mit dem Fußpedal bedient werden. Mit seinen 17,9 kg ist der Anhänger an sich vergleichsweise leicht und lässt sich als Buggy sehr einfach schieben. Als Fahrradanhänger ist er - wie jeder andere Anhänger auch - natürlich mit dem Gesamtgewicht (Kids, Einkäufe, etc.) plus Fahrrad plus Fahrer nicht zu unterschätzen. Die regelmäßige Sporteinheit wird mit dem Anhänger sozusagen perfekt in den Alltag integriert – und für alle anderen gibt es noch E-Bikes. 😉

Qualität

Qualitativ sind wir sehr zufrieden mit dem Kidgoo 2 2020 und würden dies insgesamt mit gut bis sehr gut bewerten. Die Materialien im Außen- sowie Innenbereich sind hochwertig und sinnvoll ausgesucht, die Verarbeitung weitestgehend sauber. An der ein oder anderen Stelle hakt es manchmal, was aber alles völlig im Rahmen ist und deshalb nicht in die Bewertung mit einfließt. Beispielsweise ist das Buggyrad bei voller Beladung etwas schwierig zu entfernen oder das Band der zusätzlichen Sicherung dröselte etwas auf, was durch kurzes Abbrennen schnell wieder behoben war und seitdem nicht mehr auftrat. Das sind aber auch die einzigen Kritikpunkte, denn ansonsten gibt es an der Gesamtverarbeitung nichts zu meckern! Die Textilien sind im Innen- und Außenraum strapazierfähig und wasserfest und halten etwas Nieselregen in jedem Fall stand. Für starken oder lang andauernden Regen nutzen wir das zusätzlich erwerbbare Regenverdeck.

Unser Fazit

Der Qeridoo Kidgoo 2 2020 ist unser absoluter Alltagsheld! „Eben mal schnell“ mit dem Fahrrad zum Spielplatz, „eben mal schnell“ noch was einkaufen, wenn das Kleine mal wieder im Anhänger eingeschlafen ist, „eben mal schnell“ mit beiden Kids etwas Sperriges abholen – überhaupt kein Problem! Wir schätzen unseren Kidgoo 2 als Allrounder für alle Lebenslagen! Auch für längeren Radtouren ist er der perfekte Begleiter und der Komfort für Kinder und Erwachsene ist gleichermaßen hoch. Vor allem im Hinblick auf Sicherheit, Funktionalität und das Preis-Leistungs-Verhältnis eine absolute Kaufempfehlung von unserer Seite!

Bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung. Dies spiegelt nichtsdestotrotz meine ehrliche Meinung und langjährige positive Erfahrung mit Qeridoo Anhängern wider.